Neubestellung der Kommission für Unfallverhütung im Strassenverkehr

Donnerstag, 09.12.2021

Die Regierung hat in ihrer Sitzung vom Dienstag, 7. Dezember 2021, die Kommission für Unfallverhütung im Strassenverkehr für die Mandatsperiode 2022 bis 2025 neu bestellt.

Den Kommissionsvorsitz hat in der am 1. Januar 2022 beginnenden Mandatsperiode in Analogie zu den Vorjahren der Landespolizei-Vertreter Mario Büchel inne. Daneben wurden fünf weitere Mitglieder wiedergewählt. Es sind dies namentlich Heinz Felder (Automobil Club Liechtenstein), René Kaufmann (Amt für Bau und Infrastruktur), Donat P. Marxer (Liechtensteinischer Versicherungsverband), Peter Saler (Verein Liechtensteiner Samariter) und Paul Vogt (Verkehrs-Club Liechtenstein).

Per Jahresende aus der Kommission ausscheiden wird hingegen Carmen Sprenger, die in der ablaufenden Mandatsperiode für den Liechtensteiner Radfahrerverband (LRV) Einsitz im Gremium nahm. Weil der LRV kein neues Mitglied anwerben konnte, ist dieser Kommissionssitz aktuell vakant.

Die Regierung dankt den wiederbestellten Mitgliedern für ihre Bereitschaft in der neuen Mandatsperiode in der Kommission für Unfallverhütung im Strassenverkehr mitzuwirken. Der aus dem Gremium ausscheidenden Carmen Sprenger dankt sie für die bisherige Mitarbeit und wünscht ihr für ihre Zukunft alles Gute.