Architekturwettbewerb für die neue Liechtensteinische Landesbibliothek abgeschlossen

Freitag, 15.07.2022

Im Mai 2019 hatte der Landtag den Verpflichtungskredit für die Umnutzung des Post- und Verwaltungsgebäudes Vaduz für die Liechtensteinische Landesbibliothek genehmigt. Zur Umsetzung des Bauprojektes wurde im Frühjahr 2021 ein europaweiter Architekturwettbewerb ausgeschrieben, für den 24 Projekte eingereicht wurden. Am Mittwoch, 13. Juli 2022, hat das Preisgericht das Siegerprojekt gewählt.

Mit der neuen Liechtensteinischen Landesbibliothek soll eine moderne öffentliche Bibliothek für die ganze Bevölkerung entstehen. Am neuen, zentral gelegenen Standort in Vaduz, kann die Landesbibliothek die Rolle als wichtigste Medienanbieterin im Land verstärkt wahrnehmen und sich zu einem Lern-, Aufenthalts- und Begegnungsort weiterentwickeln.

Preisgericht und Siegerprojekt

Im Preisgericht waren sowohl Fachexpertinnen und -experten aus dem Bereich Architektur als auch Sachpreisrichterinnen und -richter vertreten. Zu den Sachpreisrichtern gehörten unter anderem Infrastrukturministerin Graziella Marok-Wachter, die den Vorsitz des Preisgerichts hatte, sowie Gesellschafts- und Kulturminister Manuel Frick. Im Rahmen der Entscheidungsfindung des Preisgerichts wurden Nutzerinnen und Nutzer einbezogen.

Nach drei Jurytagen hat das Preisgericht unter der fachlichen Leitung von Architekt Werner Binotto das Projekt «896795» von Morger Partner Architekten AG aus Basel als Sieger auserkoren. Das Projekt überzeugt durch den sorgfältigen und effizienten Umgang mit dem bestehenden Gebäude. Die Stärken des ursprünglichen architektonischen Konzeptes werden aufgenommen und mit neuen Ergänzungen, namentlich im Erdgeschoss, zu einer städtebaulich und architektonisch harmonischen Lösung geführt. Architektonisch überrascht das Gebäude mit seiner gelassenen Gesamterscheinung, was einer Landesbibliothek angemessen erscheint.

Durch die fast vollständige Weiternutzung der vorhandenen Beton-Tragstruktur des Post- und Verwaltungsgebäudes können ca. 2'800 t CO2 eingespart werden. Die neue Liechtensteinische Landesbibliothek wird mit einer Holzfassade verkleidet.

Mit den Bauarbeiten soll im Frühjahr 2024 begonnen werden. Die Fertigstellung ist für Herbst 2026 geplant.

Öffentliche Ausstellung

Eine Besichtigung sämtlicher Wettbewerbsbeiträge ist von Freitag, 15. Juli 2022, bis Sonntag, 24. Juli 2022, im Ausstellungsraum des Spoerry Areals in Vaduz möglich. Die Ausstellung ist wochentags von 16:00 Uhr bis 19:00 Uhr und am Wochenende von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr geöffnet.

Zusätzlich finden Sie das Siegerprojekt und alle anderen Wettbewerbsbeiträge unter folgendem Link: www.neue-lilb.li 

Fotoservice
Offizielles Fotomaterial für den journalistischen Gebrauch
Diese Bilder sind nur für den journalistischen Gebrauch zum Downloaden frei gegeben. Keinesfalls dürfen diese für den kommerziellen Gebrauch verwendet werden. Abdruck bitte unter Quellenangabe: Information und Kommunikation der Regierung, Vaduz.
zum Fotoservice