Erste Ergebnisse der Volkszählung 2020

Mittwoch, 22.12.2021

Ein Jahr nach dem Start der Volkszählung 2020 veröffentlicht das Amt für Statistik die ersten Ergebnisse. Die Volkszählung ist die wichtigste statistische Erhebung des Landes.

Ein Gesamtbild der Bevölkerungsstruktur

Zweck der Volkszählung ist es, ein Gesamtbild der Bevölkerungsstruktur Liechtensteins zu erhalten. Viele wichtige Informationen über Liechtenstein gibt es nur dank der Volkszählung. Hierzu zählen unter anderem die Ausbildung der Bevölkerung, die Berufe, die Verkehrsmittel für den Arbeitsweg, die Sprachen und die Religion. Die Volkszählung ist eine Kombination von Befragung und Registerauswertung. Gefragt wird nur, was nicht den Registern entnommen werden kann. Inhaltlich orientiert sich der liechtensteinische Fragebogen an den europäischen Vorgaben sowie an der schweizerischen Volkszählung.

Hohe Rücklaufquote

Die liechtensteinische Volkszählung 2020 war am 10. Dezember 2020 mit dem Versand eines Schreibens des Amtes für Statistik an die Einwohnerinnen und Einwohner Liechtensteins lanciert worden. Am Ende der Teilnahmefrist im Frühjahr 2021 hatten über 95% der Bevölkerung an der Volkszählung teilgenommen.

Beliebte Online-Fragebogen

Erfreulich ist insbesondere auch der hohe Anteil an Fragebogen, die per Internet abgegeben wurden. Von den eingegangenen Fragebogen wurden über 75% auf digitalem Weg per Computer, Tablet oder Smartphone ausgefüllt. Das sind 49 Prozentpunkte mehr als noch in 2015.

Grosse Informationsfülle

Die ersten Ergebnisse der Volkszählung 2020 informieren zu den Themen Bevölkerungsstruktur, Staatsbürgerschaft, Sprache, Religionszugehörigkeit, Ausbildung sowie Haushalte und Wohnen.

So lässt sich der Publikation entnehmen, dass die Zahl der Haushalte seit dem Jahr 2015 stärker gestiegen ist als die Bevölkerungszahl. Ende 2020 gab es 17‘594 Haushalte, dies sind 6.5% mehr als im Jahr 2015. Die Bevölkerungszahl ist in diesem Zeitraum um 3.8% auf 39‘055 Personen gestiegen. Der Anteil der Bevölkerung der in Ein- oder Zweipersonen-Haushalten lebt, nimmt zu. Allerdings lebt immer noch der grösste Teil der Bevölkerung (55%) in grösseren Haushalten mit 3 oder mehr Personen.

Die ersten Ergebnisse zeigen auch, dass die Zahl der Liechtensteinerinnen und Liechtensteiner mit zwei oder mehr Staatsangehörigkeiten um 17.4% auf 7'245 zugenommen hat. Damit besitzen 28% der Liechtensteinerinnen und Liechtensteiner mehrere Staatsangehörigkeiten; rund zwei Drittel (4'887 Personen) davon die Schweizer Staatsbürgerschaft.

Bei der höchsten abgeschlossenen Ausbildung zeigt sich, dass der Anteil der Bevölkerung ab 15 Jahren mit einem Universitäts- oder Fachhochschulabschluss am stärksten gewachsen ist, nämlich um 27.1% auf 5'691 Personen. Beachtlich zugenommen haben auch die höheren Fach- und Berufsausbildungen als höchste abgeschlossene Ausbildung mit einem Wachstum von 18.2% auf 3’149.

Die ersten Ergebnisse der Volkszählung 2020 werden als Faltblatt an alle Haushalte des Landes versendet. Sie sind auch auf der Internetseite des Amtes für Statistik unter www.volkszaehlung.li zu finden.

Fotoservice
Offizielles Fotomaterial für den journalistischen Gebrauch
Diese Bilder sind nur für den journalistischen Gebrauch zum Downloaden frei gegeben. Keinesfalls dürfen diese für den kommerziellen Gebrauch verwendet werden. Abdruck bitte unter Quellenangabe: Information und Kommunikation der Regierung, Vaduz.
zum Fotoservice