Liechtensteinische Honorarkonsuln zu Besuch

Dienstag, 06.09.2022

Der zweitätige Besuch in Liechtenstein bot den liechtensteinischen Honorarkonsulinnen und -konsuln die Gelegenheit, sich über aktuelle Entwicklungen in den Bereichen Politik, Wirtschaft, Bildung und Forschung sowie Kultur zu informieren und sich mit Entscheidungsträgern auszutauschen.

Höhepunkt des Aufenthalts der Honorarkonsulinnen und -konsuln in Liechtenstein bildete der Empfang durch S.D. Erbprinz Alois von und zu Liechtenstein auf Schloss Vaduz sowie der Austausch mit Aussenministerin Dominique Hasler. Das Programm ermöglichte ihnen zudem einen vertieften Einblick in den Wirtschafts- und Finanzdienstleistungsstandort Liechtenstein. Die Firmenbesuche bei der Ivoclar und beim Labor Risch sowie die Treffen mit Verbandsvertretern und Vertretern der Finanzmarktaufsicht verdeutlichten die Diversität und Innovationskraft des Wirtschaftsstandorts Liechtenstein. Im Rahmen des Aufenthalts wurde den Honorarkonsulinnen und -konsuln – durch Besuche bei pepperMINT und Rhysearch – auch der Bildungs- und Forschungsstandort nähergebracht. Abgerundet wurde das Programm mit einer Besichtigung der Burg Gutenberg und des Turmhauses in Balzers.

Liechtenstein verfügt aktuell über insgesamt zwölf Honorarkonsulinnen und -konsuln in den USA und in Deutschland sowie in London, Brünn, Hong Kong und Singapur. Ihre Hauptaufgabe ist es, die Vielfalt und die Stärken Liechtensteins im Ausland sichtbar zu machen und den wirtschaftlichen, kulturellen und bildungspolitischen Austausch zu fördern. Alle zwei Jahre besuchen die Honorarkonsulinnen und -konsuln Liechtenstein, um sich persönlich ein Bild vor Ort zu machen.

Fotoservice
Offizielles Fotomaterial für den journalistischen Gebrauch
Diese Bilder sind nur für den journalistischen Gebrauch zum Downloaden frei gegeben. Keinesfalls dürfen diese für den kommerziellen Gebrauch verwendet werden. Abdruck bitte unter Quellenangabe: Information und Kommunikation der Regierung, Vaduz.
zum Fotoservice